Über

Über mich

Geboren Anfang der 80er Jahre in Rumänien, aufgewachsen im Münchner Osten, heute heimisch am Nockherberg in Obergiesing. Das Internet und seine Möglichkeiten haben mich seit den frühen 2000er Jahren begeistert. Und meinen Sinn für ein minimalistisches und nachhaltiges Leben im Einklang mit unserer Natur habe ich alsbald mit meiner Faszination für das Web kombiniert.

Nach einem Studium der Druck- und Medientechnik an der Hochschule München und meinem Abschluss als Mediengestalter Digital/Print (IHK) an der Macromedia Akademie arbeitete ich zwischen 2017 bis Dezember 2019 als Geschäftsführer und technischer Leiter bei der Mellow Design GmbH am Sendlinger Tor.

Wenn ich nicht im Home-Office bin, dann…

  • beim Flanieren in Giesing, der Au, in Haidhausen, im Glockenbach oder an der Isar
  • in den Bergen beim Wandern oder Klettern
  • in einem der zahlreichen Museen in München, vor allem im Deutschen Museum oder dem Museum Fünf Kontinente
  • beim Sammeln von städtischen Früchten und Beeren, z.B. Holunder im Frühling oder Herbst (daraus wird dann Holundersirup oder -marmelade!)
  • beim Durchwühlen von Zu-Verschenken-Kartons auf der Straße, vor allem Bücher kann ich schwer liegenlassen, demzufolge…
  • … beim Lesen, aktuell (Stand: September 2020)
  • beim Zubereiten von vegetarischen Mahlzeiten, hauptsächlich Gemüße/Salat mit Früchten, Nüssen und selbstgemachtem Dressing

Ehrenämter

Mir persönlich ist es seit langem wichtig, neben meiner eigentlichen Arbeit, auch so gut es geht, meinem Herzen zu folgen und mich ehrenamtlich zu betätigen. Zwischen 2014 und Dezember 2016 arbeitete ich als ehrenamtlicher Betreuer mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen für Condrobs e.V. Diese Zeit war für mich sehr prägend und erfüllend in gleichem Maße.

Seit April 2020 arbeite ich als ehrenamtlicher Web-Entwickler für den Verein help to help  (International) e. V., der weltweite Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Entwicklungshilfe in Tansania und Nepal leistet. Aktuell ist der Relaunch der Website in Planung, wobei die Konzeptionsphase bereits abgeschlossen ist und wir nun die zweite Phase, das Design-Konzept, begonnen haben (Stand: Juli 2020).

Desweiteren bin ich seit September 2017 Mitorganisator und Moderator der Meetup-Gruppe Munich Explorers Club. Dabei handelt es sich um ein monatliches Meetup bei dem jeweils drei Vortragende per Bild/Video/Ton etwas von ihren Reisen präsentieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei und finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Die Vortragenden sind Laien und es gibt keinen besonderen Qualitätsanspruch. Unsere Motivation besteht im interkulturellen Austausch, der Inspiration für fremde Orte und Kulturen und nicht zuletzt auch der Vorbeugung gegenüber Vorurteilen oder etwaiger Bedenken gegenüber mancher Regionen. Seit Februar 2020 gab es leider aufgrund der Corona-Krise keine Meetups. Sobald dies wieder möglich ist, sind wir wieder dabei!